4. Aktionen I - Die act()-Methode

Du kannst bis jetzt ein Board erstellen und Tokens darauf gestalten. Diese können aber noch nicht handeln.

4.1. Die act()-Methode

Das Spielfeld und alle Tokens können über die Methode act() gesteuert werden. Diese Methode wird immer wieder aufgerufen (genau genommen: Alle board.speed Zeiteinheiten) bis das Spiel beendet wird.

tiles

Wenn du ein Token erstellst, kannst du mit dem Decorator @register eine act()-Methode zum Spielfeld oder zu deinen Token hinzufügen:

4.1.1. Beispiel:

 1
 2
 3
 4
 5
 6
 7
 8
 9
10
11
12
13
14
15
16
import miniworldmaker

board = miniworldmaker.TiledBoard()
board.columns = 20
board.rows = 8
board.tile_size = 42
board.add_image(path="images/soccer_green.jpg")
board.speed = 30
player = miniworldmaker.Token()
player.add_image(path="images/player_1.png")
player.direction = 90
@player.register
def act(self):
    self.move()

board.run()

4.1.2. Was passiert hier?

Interessant sind hier die Zeilen 12-14: Hier wird die Methode act zum Objekt player hinzugefügt. Der Decorator @player.register bindet die Methode an das Objekt player